Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Hans-Jürgen Irmer: „Umsichtige, entschlossene Schulpolitik zahlt sich aus“

„Das Ergebnis dieser Studie ist ein Beleg dafür, dass sich umsichtige und entschlossene Schulpolitik, die durchaus auch gegen manche Bedenken und Widerstände ankämpfen musste, auszahlt“, sagte der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Hessen, Hans-Jürgen Irmer, anlässlich einer heute veröffentlichten Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach. Diese wurde im Rahmen der Verleihung des "Deutschen Lehrerpreises - Unterricht innovativ", einem Gemeinschaftsprojekt der Vodafone Stiftung und des Deutschen Philologenverbandes, heute in Berlin vorgestellt. Die Umfrage beschäftigte sich mit der Meinung der Deutschen über die Schulpolitik ihrer jeweiligen Landesregierung. Hessen landete hierbei auf dem zweiten Platz.

„Wir haben viel bewegt und die versprochenen Verbesserungen der Rahmenbedingungen umgesetzt. In den letzten Jahren haben wir 4,5 Milliarden mehr in Bildung investiert als Rot-Grün, insgesamt 5150 neue Stellen an Hessens Schulen geschaffen und die Zahl der Ganztagsschulen fast versechsfacht.“ Weiterhin betonte Irmer, dass es noch nie soviel Unterricht in Hessen gegeben habe und die rund 100.000 Unterrichtsstunden die Woche für Woche unter Rot-Grün ausgefallen seien, gehörten längst der Vergangenheit an.

„Wir werden auch weiterhin an unserer nachhaltigen Schulpolitik festhalten und die im Koalitionsvertrag festgehaltenen Schritte wie den Ausbau der Ganztagsangebote, die Verkleinerung der Klassen, den Ausbau der selbstständigen Schule und einen weiteren qualitativen Ausbau der Schulvorbereitung umsetzen“, so Irmer abschließend.

Themengebiet: Bildung, Kinder und Jugend, Soziales